Navigation

Home Book Touch Past

About

Myself

Links

Melody Tweet

Credits

Design by
Oh wow, was soll ich sagen, das war einfach traumhaft!
Ich werd die Tage vom 1.6.-7.6.2009 wahrscheinlich nie mehr vergessen! und wisst ihr was das Tollste ist? ich kann sie mit jemandem teilen!
Thank u my dear!
Also unser Roadtrip war einfach spektakulär, ich glaub so viele lustige, frustrierende, aufregende und unvergesseliche Momente hab ich in meinem ganzen Leben nicht erlebt und ich bin fast 20 haha! :D
Anyway, alles fing an Montag morgens!
Auto wurde gepackt, alles was man so für einen Roadtrip braucht! Decken, Kissen, Bier, Musik, Essen etc!
und ab gings nach Holland, auch wenn wir die Käseköpfe nicht so sehr abkönnen! HAHA
Es ging also nach Holland zum PINKPOP FESTIVAL nur um eine Band  zu sehen THE KOOKS!
nachdem wir also jahrelang eine Parkmöglichkeit gesucht haben und uns dann ein Bier auf der Zunge zergehen ließen und uns einen unglaublich coolen, und unvergesslichen Strohhut zulegten, betraten wir das Gelände!
Und ich würde sagen JUST IN TIME! denn wie der Zufall es so wollte, liefen uns direkt die Jungs von THE KOOKS über den weg "Ich wollte gerade sagen, uhh enge Hose, als ich erkannte dass das Hugh von The Kooks ist"
Wahnsinn, ich konnte meinen Augen kaum trauen, also sprach ich den lieben herrn Hugh an:"Excuse me are u Hugh from the Kooks?" haha und er sagte "Yes my name is Hugh, what is ur name?" "Maria" "Maria? nice to meet you!" haha und dann haben wir ein wenig gequatscht ihnen erzählt dass wir zu all ihren nächsten Gigs kommen werden etc pp ein paar Fotos gemacht und die glücklichsten Menschen des Festivals gewesen :P haha!
und der Gig später war natürlich einsame Spitze natürlich in der ersten Reihe haha! Ein guter Start also in eine wahnsinns woche! :P
Nach dem Konzert gings ab zum Auto und auf nach Luxembourg, was gar nicht so einfach war, aber we finally made it! Yay, thanks to myself for bein such a lovely driver! HAHA
wie auch immer :P wir kamen also nachts um 3 in Luxembourg an und haben nach einen Schlafplatz etwa 2 stunden gesucht :D und dann endlich ein plätzchen gefunden, allerdings hatten wir dabei nicht bedacht, dass wir die alte Frau die in dem Haus wohnte wahnsinnig ängstigen würden haha :D also morgens ein kleines Frühstück mit viel Kaffee und ab zur Halle und vor den Artisteingang gesetzt! Okay wir hatten auch ein leckeres Mittagessen haha!
Anyway während wir also vorm Artisteingang warten, machen wir Bekanntschaft mit "The Man on the Bike!"
Bühnenarbeiter bei the Kooks mit einem lovely British accent
und dieser wollte uns erst ein wenig veräppeln.."r u waiting for the kooks? well theyre already inside, but wait a minute!" haha und dann kam er wieder mit 2 picks! Thanks
und eine stunde später kamen 2 Taxis mit den Kooks drinnen an, wir blieben sitzen irgendwie haha :D als ob wir gar nicht auf die gewartet haben "Hey girls, how r u?"
ja dann irgendwann haben auch wir uns in die Schlange gestellt und es natürlich wieder gemanaged in die erste Reihe zu kommen!
Und natürlich wieder ausgerüstet mit dem HUT!
Den hat sich dann auch einfach mal der Luke während des Gigs geschnappt und aufgesetzt ein Lied lang damit abgerockt und ihn uns wieder gegeben!
Und ebensotoll war, dass der Man on the Bike uns die Setlist und Lukes Handtuch gegebn hat! haha gute ausbeute würde ich sagen!
also einfach nur ein gelungener 2. Tag!
Auf gings also zurück nach GERMANY... eine Dusche genommen, getankt, was gegessen und auf nach Bielefeld!
alright, Man on the Bike direkt wieder getroffen "Hey girls, your back again, how r you?"
und lustiger Weise vor dem Konzert auch nochmal die Kooks, die gerade von ihrer Tennissession kamen
"Hey girls, nice to see u again, how r u?" "Nice Hat"
Konnte es noch besser werden? man denkt wahrscheinlich ähhm NEIN! :D
aber doch doch!
Während des Konzerts, gab Luke einen Kommentar zu unseren Hüten ab haha, Hugh fragte uns ob bei uns alles klar wär, da die Fans in Deutschland einfach krank sind! ...
anyway
Und Luke hat mir während des Konzerts einen Kuss auf die Wange gegeben yay er sprang in die Menge und auf seinem Weg zurück auf die Bühne landete er im Graben drehte sich um sah mich und zack gabs ein dickes küsschen ;P
yay
nun glaubt man es könnte nicht noch besser werden, aber doch doch :D
nach dem Konzert kamen die lieben Kooksies dann raus auf ihrem weg zum bus und da Luke ja belagert von den Superfans war, widmeten wir uns lieber Paul, der uns auch direkt erkannte und dann halt was smalltalk " Yeah I remember we bumped into each other earlier!"
und dann als Herr Pritchard frei war, kam er direkt auf uns zu und es gab ne Umarmung plus weiteren Kuss dazu! und ein "Hey, how are u girls, uve been to soo many gigs, arent u bored of the songs yet?" und dann sowas wie "where r u from?" ähm "Germany?" "Yeah I know but where exactly?" strange question!
anyway
das war einfach der tollste Tag unseres Roadtrips auch wenn wir nach Joghurt stanken haha :D
Danke mein Engel für diese tollen Tage!!

Rock am Ring gehört natürlich auch noch dazu!
Uh wow, da ist auch so einiges passiert!
Wir kamen Samstagmittag an und was war, es regnete in STRÖMEN!...-.- wir hatten aber natürlich keinen Regenschirm oder ähnliches also trafen wir Jenny und Johanna klitsch nass um uns Sugarplum Fairy anzusehen !
Thank god for Jenny n Johanna, denn diese 2 nahmen uns dann mit zu Silke (jap Reunion haha) und ihrem kleinen süßen Häuschen, wo wir was aßen, uns aufwärmten und versuchten die Klamotten zu trocken um dann wieder auf zu Rock am Ring zu fahren yay!
Diesmal konnten wir also in einem Bett schlafen (jaa nicht wie alle anderem im nassen Zelt!) haha
joah den halben Sonntag verbrachten wir dann bei Silke müde und kaputt halt, aber waren dann später kurz auf der VIP Tribüne um uns Billy Talent anzuschauen und wanderten dann zur Bühne, auf der the Kooks spielen sollten!
Allerdings, waren da einfach soo viele Menschen ich war so eingequetscht dass ich nicht einmal mehr meine Füße auf den Boden stellen musste
ich schwebte sozusagen! VIEL ZU VIELE DRÜCKENDE MENSCHEN! und auch wenn die Kooks gut waren, nicht großartig, wie sonst, aber gut, war es das erste Mal, dass ich wollte, dass das Konzert vorbei ist... schrecklich oder?? :/
aber ich bin wirklich eher ein fan von kleineren Gigs!
das macht einfach mehr Spaß!
naja, dann gings nach Hause...und das wars... das einzige was bleibt sind die tollen Erinnerungen, die tollen Fotos und einfach die Gefühle bei dem allen!
Kuss an meinen Engel nochmal!!

Fazit des ganzen ist: Konzerte sind viel toller, wenn sie intim sind, d.h. in kleinen Hallen am besten natürlich Clubs!
die Deutschen sind einfach fanatisch wenn es um Bands geht!...
die Niederländer sind da eher gechillt und die Luxembourger sind etwas aggressiv!
ICH LIEBE THE KOOKS; MEINEN ENGEL UND MUSIK!!

9.8.09 15:29


Werbung


Gratis bloggen bei
myblog.de