Navigation

Home Book Touch Past

About

Myself

Links

Melody Tweet

Credits

Design by
Oh you're still the prince of my mind...

Ja was macht man da...
Gefühle....
Gefühle...
die sind schon etwas eigenartiges...
unberechenbar...
ja ich glaube dass kann man so sagen...
hmm

war ich nicht eigentlich immer die, die sich nie wirklich was aus Liebe...gemacht hat... diese tiefen, innigen Gefühle?
tja scheinbar nicht... man hofft ja immer dass man nicht von dem Menschen den man sein Herz schenkt verarscht wird, angelogen wird und weshalb??
ja darauf gibt es keine antwort....
es tut mir so leid, ich wollte dir nie wehtun, wein nicht wegen so nem Arsch wie mir
leider kann ich das nicht... leider, ich würde es auch zu gern wollen, aber was soll man machen??
man dachte alles ist perfekt, alles hätte so schön sein können
HÄTTE...
ja hätte...
jetzt weiß ich was ich davon hab... NICHTS...
und was passiert, es wird immer schwerer sein herz zu öffnen...
und das fiel mir schon immer schwer....

viel schlimmer ist es sich zu täuschen in jemanden...
nie hätte man das erwartet...
worte können so weh tun, allerdings merken dass viel zu wenige...
sie reden einfach raus aus ihrem bauch um selbst ihre Probleme los zu werden und realisieren einfach nicht wie sehr man damit anderen weh tut....

ich hasse es dass ich dich nicht hassen kann!

ist es nicht schlimm, dass man sich wie Dreck fühlt... man selbst fühlt sich schlechter als man sollte und eigentlich sollte es der andere sein der sich wie DRECK fühlen sollte, nicht man selbst, schließlich hat ER uns ANGELOGEN und VERARSCHT und behauptet, dass er selbst so oft enttäuscht worden wär, dass er keine Gefühle mehr hätte...
aber anderen GENAU DAS SELBE antun???

Ich kann nicht fassen, dass ich mich wirklich so weit geöffnet habe, ohne es zu merken, dass ich jetzt so verletzt bin, dass ich mich selbst so verloren habe

aber um zu einem Schluss zu kommen habe ich  mich erstmal entschieden nicht mehr so schnell mein Herz zu vergeben, wenn das jemand haben will wird er wohl sehr viel Geduld brauchen...

ich habe mich außerdem entschiede, dass ich es hasse dich zu lieben!!!


 

24.2.09 19:33


Werbung


I'm exactly where I'm supposed to be!

"Träume nicht von dem was kommen wird, sondern glaube an das, was schon geschehen ist." 
Matthias Stoppelkamp

"In der stille reifen die großen Dinge." Thomas Carlyle

"Unsere Sehnsüchte sind unsere Möglichkeiten."
Robert Browning

"Was immer du tun kannst oder wovon du träumst - fang es an!" Goethe

4 Sprüche mit sehr viel Wahrheit. Spiegeln genau meine Lebenseinstellung wieder.
Man sollte immer versuchen, dass aus seinem Leben zumachen, von dem man träumt. Wenn man scheitert, kann man immer noch einen anderen Weg einschlagen, aber man hat es letztendlcih versucht!
Quälender wär meistens doch das Gefühl etwas nicht probiert zuhaben, als zuwissen es hat halt nicht geklappt!
Diese Sprüche bestärken mich in meinen Träumen,meinen Zielen, sie zuerreichen!
wenn etwas eine gute Eigenschaft von mir ist, dann ist es der Ehrgeiz ...
Man muss für das was man will auch etwas tun, das merken viele nur leider nicht, die denken, alles was andere haben fällt denen in den Schoß.
Mag bei manchen so sein, aber die meisten tun etwas dafür, gehen an ihr Limit um zuerreichen, was sie wollen!
Dabei ist es allerdings auch wichtig, zuwissen wo man herkommt, wo man war.
Und letztenendes, kann nur man selbst etwas für sein Glück tun, denn eigentlich sind wir es meist ganz alleine.
In the end I've got me, myself and I and I know that I will never disappoint myself!
Genau das, sich selbst enttäuschen ist meist viel schlimmer, als andere zuenttäuschen, denn man selbst stellt an sich die höchsten Ansprüche!
In diesem Sinne...stay realistic but never lose your goal!

30.9.08 22:36


Do you want to go to the seaside?

Okay, das hat jetzt etwas lange gedauert, aber was soll ich sagen, ich war halt in Spanien und hab wieder sehr viel festgestellt und erlebt.
Zum einen das Männer wirklich recht einfache Wesen sind, wenn man richtig hinschaut... eigentlich doch recht schade, aber was will man machen. Es könnte natürlich auch sein, dass ich einfach ein zu anspruchsvoller Mensch bin und das obwohl ich mich wirklich an sehr kleinen Dingen erfreuen kann, ist das widersprüchlich?! Sonnenstrahlen können sich so schön auf der Haut anfühlen und einen alles um einen selbst vergessen lassen. Zeit.
Zeit ist auch wieder so etwas, von dem ich merkte, dass es viel zu wenig vorhanden ist. Nutze die Zeit! Ja nutze die Zeit, doch komischerweise verschwendet man gerade die Zeit, die man zur freien Verfügung hat! Erschöpfung. Lustlosigkeit. Ausruhen.
Träume verwirklichen! Das steht bei mir ganz oben, die freie Zeit für mich nutzen! Wunderbar!
Und darum werde ich mich jetzt aufmachen und meine Zeit nutzen!

10.9.08 19:14


Shine, shine, shine on...

This is the beginning....

Ich weiß selbst nicht so genau, was mich dazu getrieben hat mir wieder einen webblog anzulegen, aber ich denke es ist einfach so, dass ich festhalten möchte, was ich erlebe und ja scheinbar möchte ich sogar Andere daran teilhaben lassen...
wie dem auch sei, ich versuche hier nicht irgendwelche Tagesabläufe niederzuschrieben, sondern eher mein aktuelles Lebensgefühl auszudrücken, bzw. was in mir vorgeht!
Insofern, denen die das hier lesen wollen, viel spaß und fühlt euch frei eure Gedanken zu dem, was ich schreibe, abzugeben..., das ist immer wieder eine Anregung!


30.8.08 12:19


[erste Seite] [eine Seite zurück]
Gratis bloggen bei
myblog.de